Am 28. November 2017 fand am DIPF das Kick-off-Treffen für das DELTA-Projekt statt, das von der Vereinigung der Freunde und Förderer der Goethe-Universität gefördert wird. Am DIPF sind Hendrik Drachsler, Marc Rittberger, Frank Goldhammer und Mark Hasselhorn beteiligt, auf Seiten der Universität Prof. Krömker [Fachbereich Informatik und Mathematik], Prof. Horz [Fachbereich Pädagogische Psychologie und Akademie für Bildungsforschung und Lehrerbildung (ABL)] sowie die Leitung des Hochschulrechenzentrums. Das Projekt will eine Strategie für ein Zentrum für digitale Bildung entwickeln, dass ab 2022 starten soll.

Share this: